Sand, Steine, Karton, Holz - wie der Materialmix entsteht

Als Beispiel habe ich "mein" Steinhude-Bild gewählt.

Das Foto entstand letztes Jahr an einem milden Septemberabend.

Wir waren im August ganz frisch nach Steinhude gezogen, hatten den ersten Umzugsstress hinter uns gebracht und ich habe mit dem Rad eine kleine Erkundungstour gemacht.

 

Dabei bin ich an einem ganz wunderbaren Strandabschnitt in Großenheidorn gelandet. Die Sonne ging gerade unter und das Farbspiel war unglaublich.

 

Der Hintergrund

Auf diesen drei Bildern siehst du die Entstehung des Himmels und des Hintergrunds. Ich hatte mich dazu entschieden, den Farbauftrag wilder und unmittelbarer als beim Original aufzutragen. So kommen für mich die Dynamik der dunklen und hellen Farbschichten wirkungsvoller zum Tragen.

Der Materialmix


Im nächsten Schritt habe ich die Achsen der Boote und Stege festgelegt.

Gleichzeitig habe ich mich dazu entschieden, das Boot und den Steg im Vordergrund, mit Karton zu gestalten.

Den Karton habe ich dazu mit einer speziellen Spachtelmasse aufgeklebt. Sie gibt dem Karton mehr Festigkeit und hält wesentlich besser als jeder Klebstoff.

 

Der letzte Schliff

Die Takelagen und Linien der Masten und des Tauwerks, sind ein ganz wunderbares Stilelement, um mit Abstraktion und Überhöhung, Spannung ins Bild zu bringen. Es war auch gleichzeitig der letzte Schliff, die abschließende Komposition, die das Bild zusammenhält. 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0